Broschüren

NFK/NKR/NKRS – Einführung eines doppischen Haushalt- und Rechnungswesens

NFK/NKR/NKRS – Einführung eines doppischen Haushalt- und Rechnungswesens

Mit der vorliegenden Broschüre setzen die deutschlandweit im Moores-Rowland-Verbund zusammengeschlossenen Wirtschaftsprüfer-Praxen ihre Schriftenreihe zu besonderen Themen fort. Die Einführung eines doppischen Haushalts- und Rechnungswesens betrifft alle Kommunen und eine Reihe anderer öffentlich-rechtlicher Körperschaften. Die Neugestaltung des kommunalen Rechnungswesens und die Ergänzung um eine Kosten- und Leistungsrechnung werden seit langem kontrovers diskutiert. Zwischenzeitlich haben einige Bundesländer entsprechende Gesetze über die Einführung eines neuen kommunalen Finanzmanagements verabschiedet; in anderen Bundesländern sind gesetzliche Regelungen in Vorbereitung.

Auf Basis der vorliegenden Gesetze und Gesetzentwürfe gibt diese Broschüre einen ersten Einblick in die vielfältigen Aspekte des neuen Haushalts- und Rechnungswesens. Sie will nicht als Handbuch oder Leitfaden für die Erstellung von Eröffnungsbilanzen oder die Umstellung des Rechnungswesens von Kameralistik auf Doppik dienen. Vielmehr möchte sie einen Überblick über die mit der Umstellung des Rechnungswesens zusammenhängenden Aspekte geben und soll auch denen, die sich bisher noch nicht mit diesem Thema befasst haben, einen Einstieg ermöglichen und sie für die Probleme sensibilisieren.

Diese Publikation wurde von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft „Public Sector“ von Moores Rowland Deutschland erstellt. Sie bezieht sich auf den Rechtsstand Januar 2005.

Komplette Broschüre als PDF downloaden

1. Januar 2005
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wenn Sie die Seite weiter benutzen erklären Sie sich damit einverstanden.